Der beste Handyvertrag

Handytarife im Vergleich

Ob Prepaid oder Handyvertrag, wir vergleichen die Handytarife der führenden Anbieter. Wir wählen bewusst nur aus bekannten Providern aus.

Überfrachtete Entscheidungstabellen, die ein höheres Studium voraussetzen, exotische Anbieter mit zweifelhaftem Support die kaum jemand kennt. Dabei wollen Sie doch nur den Anbieter, der zu Ihrem Telefonverhalten passt. Kennen Sie das? Dann ist hier Ihre Lösung.

Angebote laden ...

Handytarife vergleichen

Welcher Vertrag nun für einen persönlich der Beste ist, das gilt es in aller Regel erst herauszufinden. Maßgebend für einen richtigen Mobilfunkvertrag ist das persönliche Telefonier- und Surfverhalten. Kennt man dieses, so kann man sich daran machen, die entsprechenden Handytarife zu vergleichen. Welcher Vertrag ist denn nun bester und günstigster unter den vielen Tarifen? Billige Angebote zu finden, ist mit Hilfe der Vergleichsportale kein Problem mehr. Auch wenn die Angebote auf den ersten Blick etwas verwirrend erscheinen, man kann die besten Handy-Angebote durchaus finden. Egal, was man sucht. Ob nun ein Mobilfunkvertrag ohne Grundgebühr, mit Flatrates, Internet Flat oder als Prepaid, ein Vergleich gibt einem darüber bestens Auskunft.

Mobilfunktarife auf dem Prüfstand

Aufgrund der Vielzahl der Handytarife, ist es nicht verwunderlich, dass ein Preisvergleich/Test in regelmäßigen Abständen durchgeführt wird. Günstigste Handyverträge müssen schließlich nicht immer halten, was sie versprechen. So stößt man auch schon mal auf Aktionen, bei denen es einen Vertrag mit Auszahlung zu haben gibt. Hierbei handelt es sich oftmals um die sogenannten Bundles. Die besten Angebote bekommt man bei dem online Partner großer Mobilfunkanbieter. Diese haben gute Handyangebote ohne Grundgebühr und verschiedene Anbieter zur Auswahl. Denn Top Angebote bekommt nur, wer den einzelnen Handytarifen auf den Zahn fühlt. Ein Vergleich ist immer kostenfrei und unverbindlich und es werden meist alle Verträge zum Preisvergleich herangezogen. Die Angebote sollten möglichst billig sein und dennoch alles abdecken, was man sich vorstellt. Selbst bei einem Angebot mit Auszahlung kann man verschiedenen Optionen buchen. Günstigster muss nicht gleich der beste Handy Tarif sein. Ein günstiger Handyvertrag ist heutzutage für jedermann zu haben. Ob man ihn selber als bester oder auch super günstig bezeichnen kann, muss jeder für sich entscheiden. Wichtig ist vor allem, dass ein Neuer den Alten ersetzt und mit besseren Konditionen und zu buchbaren Optionen optimiert werden kann.

Gelegenheitsnutzer

Da nicht alle das gleiche Verhalten beim Nutzen ihres Smartphones aufweisen, ist es nicht verwunderlich, dass es inzwischen derart viele Tarife für Handys gibt. Ein jeder Handytarif ist auf die persönlichen Bedürfnisse des Nutzers abgestimmt. Für Personen, die das Handy eher selten nutzen und nur hin und wieder telefonieren wollen, für die bietet es sich an, ein sogenanntes All-In Paket zu buchen. Bei diesem Mobilfunkvertrag erhält der Kunde ein Kontingent an Freiminuten und Frei SMS, welche innerhalb eines Abrechnungszeitraums, meist einem Monat, verbraucht werden können. Kommt man über dieses Limit hinaus, so wird Minuten genau abgerechnet. Diese Freiminuten und Frei SMS sind Teil eines festen monatlichen Grundpreises.

Kosten-Limit

Ein anderes Tarifmodell ist der sogenannte Kosten-Limit Tarif, oder auch als Kosten-Airbag bezeichnet. Als Kunde zahlt man hier keinerlei Grundgebühr, sondern lediglich einen festen Minutenpreis beim Telefonat und selbstverständlich einen festen Preis für die SMS. Zum Monatsende hin ist ein sogenanntes Kosten Limit festgelegt. Das bedeutet, telefoniert man einmal mehr, als üblich so zahlt man dennoch nie mehr, als den festgelegten Preis des Kostenlimits. Aber Vorsicht! Auslandstelefonate und auch Roamingkosten sind darin in den meisten Fällen nicht enthalten. Dennoch ist dieses Modell für alle interessant, die in der Regel eher weniger telefonieren.

Handy Flatrates

Weiß man von vornherein, dass man sehr viel telefoniert und SMS schreiben wird, dann sind die Flatrates die wohl beste Wahl. Hier zahlt man monatlich einen festen Grundpreis zu dem man dann unbegrenzt telefonieren und SMS schreiben kann. Bedenken muss man hier allerdings, dass die Flatrate nicht immer alle Netze abdeckt. Oftmals sind die Flatrate Netz intern und auf das deutsche Festnetz begrenzt. Wer viel in verschiedenen Netzen unterwegs ist, der sollte sich für die Full Flatrates entscheiden. Hier kann man sicher sein, dass alle Netze damit abgedeckt sind und man am Monatsende keine böse Überraschung erlebt.

Prepaid Handy Tarife

Lange schon hat die Prepaid Karte einen festen Platz unter den verschiedenen Handytarifmodellen. Hierbei hat man die wohl beste Kostenkontrolle überhaupt. Immerhin muss man selbstständig sein Guthaben in der gewünschten Höhe aufladen und kann es dann in aller Ruhe verbrauchen. In der Regel hat das Guthaben einen Gültigkeit zwischen 6 und 12 Monaten. Danach verfällt es. Aber dennoch gibt es hier inzwischen auch eine Falle, der man sich bewusst sein sollte: das automatische Aufladen! Mit dieser Funktion wird immer automatisch ein Guthaben auf die Karte gebucht, sobald das alte aufgebraucht ist. Hier kann man sehr schnell den Überblick verlieren und daher sollte man unbedingt auf diese Funktion verzichten.

Mobiles Internet

Die sozialen Netzwerke, wie Facebook, Twitter und Co haben einen Trend ausgelöst, der es erfordert, dass man immer und überall in die Weiten des World Wide Web gehen möchte, um stets up to date zu sein. Schließlich will man wissen, was bei den Freunden und Bekannten so los ist. Doch nicht nur in der Freizeit werden die sozialen Netzwerke immer öfter genutzt. Auch in der Geschäftswelt kommen diese vermehrt zum Einsatz. Man kann heutzutage schon gar nicht mehr anders, als auch mit dem Smartphone in das Internet zu gehen. E-Mails checken, Berichte lesen und auch einfach nur die neusten Schlagzeilen lesen, machen es erforderlich, mit dem kleinen Computer aus der Jackentasche ins Internet gehen zu können. Damit man hier nicht am Monatsende eine horrende Rechnung erhält, ist es ratsam, sich über einen entsprechenden Handyvertrag zu informieren, der eine sogenannte Daten Option beinhalten. Damit zahlt man zum gebuchten Handytarif einen Aufschlag und kann aber dafür auch unbegrenzt surfen. Aber Achtung! Oftmals wird nach Verbrauch einer bestimmten Datenmenge die Geschwindigkeit gedrosselt. Man kann zwar weiter surfen, nur aber mit einer geringeren Geschwindigkeit.

Fazit

Eine ganze Generation lebt mit dem Handy und ohne dieses geht es schon gar nicht mehr. Rasant hat sich der Markt entwickelt und aus den einstigen Mobiltelefonen sind inzwischen kleine, kompakte Computer geworden, die den gehobenen Ansprüchen der User gewachsen sein müssen. Schon lange begnügt man sich nicht mehr nur ausschließlich mit dem Telefonieren und SMS schreiben. Heute will man online gehen, immer up to date sein und die unterschiedlichsten Apps nutzen, welche für die Smartphones entwickelt wurden. Mit dem Smartphone allein ist es nicht getan. Um wirklich in den vollen Genuss eines solchen Handys zu kommen, muss man schließlich den passenden Handyvertrag haben. Bei der Vielfältigkeit an Handytarifoptionen kein leichtes Unterfangen. Eine gute Anlaufstelle für günstige Handyverträge ist dein-handyvertrag.de.

Am Ende dieser vielen Ausführungen bleibt einem nur noch der gute Rat, dass jeder, bevor er sich einen neuen Mobilfunkvertrag zulegt, sich wirklich ausführlich informieren und vor allem vergleichen sollte. Man kann schließlich mit dem richtigen Handytarif einiges an Geld sparen und muss dennoch auf nichts verzichten. Es ist wichtig zu wissen, was man selber möchte und worauf man selber Wert legt. Dadurch lassen sich die Handy Tarife optimal zusammenstellen und ergänzen. Clever ist, wer vergleicht!