Bester Handyvertrag

Der perfekte Handytarif

Kunden wissen im Prinzip ganz genau, was sie von einem Handyvertrag erwarten. Dieser soll der Beschreibung bester Handyvertrag genügen. Die große Frage ist allerdings, was sie darunter verstehen. Da nicht jeder Handynutzer sein Mobilgerät auf die gleiche Weise verwendet, versteht auch nicht jeder User das gleiche unter dem Slogan bester Handyvertrag. Grundsätzlich kann man zwischen Tarifmodellen für Wenignutzer und Vielnutzer unterscheiden.

Top-Angebote laden ...
Alle Top-Angebote anzeigen

Bester Handyvertrag: Die Tarife für Wenignutzer

Wer sein Handy wenig verwendet, ist mit möglicherweise mit einem Prepaidangebot am besten versorgt. Prepaid ist ein englisches Wort und bedeutet Guthaben. Das heißt, über Prepaid schließt man keinen Vertrag ab, sondern kauft Guthaben. Man selbst bestimmt, wie schnell man es verbraucht und wann man es wieder auflädt. Wer Angst hat, im falschen Moment kein Guthaben mehr auf seinem Konto zu wissen, der ist mit dem Kostenstopp-Tarif auf der sicheren Seite: Kostenstopp bedeutet, dass die Handyrechnung nur bis zu einem bestimmten Preis ansteigt und dann endet. Sie wird keinesfalls höher. Im Folgemonat beginnt sie wieder bei Null. Sowohl für Prepaid als auch für Kostenstopp ist allerdings die Frage relevant, wie viel eine Minute Telefonie und das Versenden einer SMS und möglicherweise auch das Surfen im Internet kostet, denn diese Werte bestimmen ja maßgeblich, wie schnell man sich dem Kostenstopp nähert oder wie zügig das Guthaben weniger wird.

Bester Handyvertrag: Die Tarife für Vielnutzer

Viel Nutzer haben zwei andere Möglichkeiten, passende Tarife zu bekommen. Zum einen wäre All-In diesbezüglich zu nennen. Bei dieser Tarif-Variante kauft man Pakete für alle Handyfunktionen. Für einen bestimmten Betrag kann man beispielsweise eine bestimmte Zahl von SMS versenden. Jede zusätzliche Kurzmitteilung muss extra bezahlt werden. Um auch diese Gefahr zu verbannen, kann man sich für Flatrates oder kurz Flats entscheiden. Für einen Fixpreis kann man eine Handyfunktion unbegrenzt nutzen. Allerdings gilt: Bei der Internetflat gibt es eine Datenvolumengrenzen, bis zu der man nur den Vollspeed verwenden kann. Erreicht man diese, wird die Verbindung deutlich langsamer. Die Datenvolumengrenze kann man per Datenoption nach oben korrigieren.

Mehr zum Thema